Flussreisen
vom Spezialisten.

Sagenumwobene Wolga

DIE WASSERWEGE DER ZAREN

Moskau – St. Petersburg

Bereits Peter der Grosse hat davon geträumt, das Baltische und das schwarze Meer auf dem Wasserweg miteinander zu verbinden. Dank seiner Vision können Sie heute eine eindrückliche Schiffsreise zwischen Moskau und St. Petersburg unternehmen. Nebst den beiden Metropolen führt diese Reise durch eine idyllische Landschaft. Unterwegs lernen Sie "das alte Russland" mit seinen Traditionen und Kulturschätzen kennen.

Höhepunkte

  • Weltstadt Moskau
  • Kirillo-Belozerskij-Kloster
  • Holzbauinsel Kishi
  • Künstlerdorf Mandrogi
  • Historisches St. Petersburg

MS Rostropowitsch *

Webcode: dzwolg

Ab CHF 3925.-

Tag Ziel Programm

1

Moskau

Hinflug, Transfer, Einschiffung

2

Moskau

Stadtrundfahrt Moskau

3

Uglitsch

Stadtrundgang Uglitsch

4

Goritzy

Ausflug Kirillo-Belozerskij-Kloster

5

Kishi

Ausflug Insel Kishi

6

Mandrogi

Zeit zur freien Verfügung

7

St. Petersburg

Stadtrundfahrt St. Petersburg

8

St. Petersburg

Ausschiffung, Rückflug

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Moskau

Flug nach Moskau, Transfer und Einschiffung.

2. Tag: Russlands Machtzentrum

Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der russischen Hauptstadt kennen. Die schillernde Metropole mit all ihren Kontrasten wird Sie beeindrucken. Besonders imposant ist der Rote Platz mit der weltberühmten Basilius-Kathedrale. Danach steht eine Besichtigung des Kremls auf dem Programm.

3. Tag: Am Goldenen Ring

Die MS Rostropowitsch legt in Uglitsch an. Sie besichtigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Demetrios-Kirche wurde an der Stelle erichtet, an welcher der Sohn von Iwan dem Schrecklichen unter ungeklärten Umständen ums Leben kam.

4. Tag: Ikonenmalerei

Von der kleinen Siedlung Goritzy machen Sie einen Ausflug zum Kirillo-Belozerskij-Kloster. Es war einst eines der einflussreichsten Monasterien des orthodoxen Russlands. Heute beheimatet es eine der beeindruckendsten Ikonen-Sammlungen.

5. Tag: Russische Holzbaukunst

Mitten im Onegasee liegt die Insel Kishi. Das Freilichtmuseum ist der alten russischen Holzbaukunst gewidmet. Höhepunkt des Inselrundgangs ist die 22-kupplige, ausschliesslich aus Holz und ohne Metallnagel errichtete Christi-Verklärungs-Kirche.

6. Tag: Museumsdorf Mandrogi

Ihr Schiff legt heute in Mandrogi an. Zerstört während dem zweiten Weltkrieg, wurde die Ortschaft als Museumsdorf mit einigen kleinen Häusern, Handwerksstätten und einem Wodkamuseum wieder aufgebaut. Bei gutem Wetter findet das Mitagessen an Land in Form eines BBQ statt.

7. Tag: Zarenstadt an der Newa

Ihr Schiff erreicht St. Petersburg. Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie St. Petersburg, die Stadt an der Newa, kennen. Sie kommen vorbei an der St. Isaaks-Kathedrale mit ihrer imposanten Kuppel, der farbenfrohen Auferstehungskirche und fahren entlang des Newski Prospekts. Sie besichtigen auch den Gründungsort der Stadt: die Peter-Paul-Festung. Nicht fehlen darf ein Besuch der Eremitage. Im ehemaligen Winterpalast der Zaren befindet sich heute eines der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt.

8. Tag: St. Petersburg – Schweiz

Am Morgen verlassen Sie das Schiff und werden zum Flughafen gebracht. Individueller Rückflug in die Schweiz.